Datenschutz

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher möchten wir Sie nachfolgend darüber informieren, welche Daten zu welchen Zwecken verwendet werden. 

Datenschutzrechtlich Verantwortliche sind:

  1.  “Neue Heimat“, Gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, 2700 Wiener Neustadt, Heizergasse 1
  2. GEWOG, Gemeinnützige Wohnungsbau-Gesellschaft m.b.H, 1170 Wien, Hernalser Gürtel 1 

Es ist kein Datenschutzbeauftragter bestellt, da keine gesetzliche Notwendigkeit besteht. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: datenschutz@nhg.at

 

Sie benützen unsere Homepage

Wir freuen uns über Ihren Besuch unserer Internetseite und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Immobilienangeboten. Sie können unser Online-Angebot grundsätzlich ohne Offenlegung der Identität nutzen. Wenn Sie sich für eine Registrierung entscheiden (z.B. Anmeldung für eine Wohnung) können Sie in Ihrem individuellen Benutzerprofil persönliche Daten eingeben. Wir versuchen, so wenig wie möglich personenbezogene Daten zu erheben. Für eine Registrierung reicht die Angabe eines Namens und die Angabe einer E-Mail-Adresse, bzw. Telefonnummer aus. Es findet keine personenbezogene Verwertung statt. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze bleibt vorbehalten.

 

Sicherheit

Wir treffen technische und organisatorische Sicherungsvorkehrungen, um Ihre persönlichen Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Löschung, Veränderung, Manipulation, Zerstörung, Verlust, unberechtigten Zugriff oder gegen unberechtigte Offenlegung zu schützen. Wir bemühen uns, unsere Sicherheitsmaßnahmen entsprechend der technologischen Entwicklung laufend zu verbessern.

 

Cookies

Wir verwenden Cookies und aktive Komponenten (z.B. JAVA Script), um Präferenzen der Besucher verfolgen und die Internetseiten optimal gestalten zu können. Cookies sind Informationen, die auf Ihrem Computer abgelegt werden und bei Ihrem nächsten Besuch auf unserer Internetseite automatisch wieder- erkannt werden.
Über Ihre Browser-Einstellung können Sie die Annahme von Cookies auch ablehnen bzw. löschen.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“. Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wird in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google:
https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

 

 

Information zu den einzelnen Geschäftsbereichen

 

Datenschutzinformation für Interessenten:

Ihre Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:
Interessentenverwaltung (einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente) Aufnahme in die Interessentenliste
Rechtsgrundlage ist die Vertragsanbahnung, Vertragserrichtung sowie gesetzliche Grundlagen.
Die Daten werden nach erfolgtem Vertragsabschluss während der Dauer des Vertragsverhältnisses und nach Beendigung dessen zumindest solange aufbewahrt, als gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen oder Verjährungsfristen potentieller Rechtsansprüche noch nicht abgelaufen sind.

Wir speichern und verarbeiten die uns übermittelten bzw. bekanntgegebenen personenbezogenen Daten nur soweit es mit der Abwicklung des Vertrages im Zusammenhang steht. Eine Weitergabe erfolgt nur im minimal erforderlichen Umfang und soweit es für die Vertragsabwicklung notwendig ist, auf einer gesetzlichen Grundlage beruht oder ein berechtigtes Interesse an der Geschäftsabwicklung beteiligter (Dritter) besteht.
Mögliche Empfänger können sein: Abteilungen des Unternehmens, die mit der Geschäftsabwicklung befasst sind (z.B. EDV..) oder Gesellschaften der Unternehmensgruppe (z.B. zur Abwicklung gemeinsamer Projekte);
An der Geschäftsabwicklung beteiligte Dritte (an der Geschäftsabwicklung notwendigerweise teilnehmende Personen und potentielle Vertragspartner, Vermittlungsplattformen, Hausverwaltungen, Finanzierungsunternehmen, private und öffentliche Stellen, die Informationen zu Objekten bekannt geben können oder benötigen, Versicherungen, Makler)
Dienstleister des Verantwortlichen (z.B. Steuerberater, Lohnverrechnung, Rechtsanwalt) sowie Behörden (Sozialversicherung, Finanzamt, sonstige Behörden), Rechtsvertreter oder Unternehmen, die im Rahmen der Betreuung der IT-Infrastruktur (Software, Hardware) als Auftragnehmer tätig sind.

 

Datenschutzinformation für Nutzungsberechtigte:

Gilt sowohl für von "Neue Heimat“ oder GEWOG errichteten und im (Mit-) Eigentum von "Neue Heimat“ oder GEWOG“stehenden Wohnhausanlagen als auch jenen, die aufgrund einer vertraglichen Vereinbarung von "Neue Heimat“ oder GEWOG verwaltet werden.

Sie nehmen zur Kenntnis, dass wir personenbezogene Daten entsprechend den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung und des österreichischen Datenschutzgesetzes in der Fassung des Datenschutz-Anpassungsgesetzes 2018 verarbeiten.
Ihre Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet: Mietvertragserstellung, Überprüfung der Einhaltung der Förderbedingungen, Mahn- und Klagswesen, Hausverwaltungsagenden, Überweisungen, Zuordnung von Buchungen.


Zu den bei Ihnen erhobenen Daten teilen wir gemäß Art 13 DSGVO Folgendes mit:

Nachfolgende Datenkategorien verarbeiten wir:
Kontaktdaten (Name, Adresse, Tel., email., etc.) sowie Daten, die zur Identifizierung und zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind (Konto- und Zahlungsdaten, Vertrags- und Objektdaten, Korrespondenz)

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung: Die Verarbeitung Ihrer Daten ist zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und für die Erfüllung des Mietvertrages erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO).
Wir speichern und verarbeiten die uns übermittelten bzw. bekanntgegebenen personenbezogenen Daten nur soweit es mit der Abwicklung des Vertrages (Mietvertrag) im Rahmen der Liegenschaftsverwaltung im Zusammenhang steht. Eine Weitergabe erfolgt nur im minimal erforderlichen Umfang soweit es für die Vertragsabwicklung notwendig ist, auf einer gesetzlichen Grundlage beruht oder ein berechtigtes Interesse an der Geschäftsabwicklung beteiligter (Dritter) besteht.

Ihre Daten werden an folgende mögliche Empfänger weitergegeben:Ablese- und Abrechnungsunternehmen, Energieversorger, Finanzamt und sonstige Behörden, Notare, Rechtsanwälte, Steuerberater, Jahresabschlussprüfer, Ämter, Förderbehörden und Bankinstitute.

  • Ablese- und Abrechnungsunternehmen, Energieversorger, Finanzamt und sonstige Behörden, Notare, Rechtsanwälte, Steuerberater, Jahresabschlussprüfer, Ämter, Förderbehörden und Bankinstitute.
  • Unternehmen, die im Rahmen der Betreuung unserer unternehmensinternen IT-Infrastruktur (Software, Hardware) beauftragt sind.
  • Beauftragte Professionisten/Dienstleister (z.B. Kontaktaufnahme zur Schadensbehebung)
  • Zuständige Fachabteilungen der Hausverwaltung oder Gesellschaften der Unternehmensgruppe,
  • private und öffentliche Stellen, die Informationen im Zusammenhang mit dem Vertragsobjekt bekanntgeben können oder benötigen (z.B. Rauchfangkehrer), Versicherungen, Finanzierungsunternehmungen
  • Die Übermittlung der personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation ist nicht vorgesehen. Es erfolgt keine automatisierte Entscheidungsfindung auf Basis Ihrer Daten.
  • Ihre Daten werden gelöscht, wenn alle potenziellen Ansprüche aus dem Mietvertrag verjährt sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten mehr bestehen. 

 

Datenschutzinformation für Eigentümer bzw. Mit- und Wohnungseigentümer:

Als mit der Verwaltung der Liegenschaft beauftragt, verarbeiten wir personenbezogene Daten nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen.  Die nachstehende Übersicht soll Sie über die wichtigsten Aspekte informieren.

Ihre Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Ordnungsgemäße Verwaltung der Liegenschaft im Sinne des Wohnungseigentumsgesetzes, aufgrund eines Vertragsverhältnisses, aufgrund gesetzlicher Verpflichtung sowie berechtigter Interessen

Nachfolgende Datenkategorien verarbeiten wir:

Kontaktdaten (Name, Adresse, Tel., email., etc.) sowie Daten, die zur Identifizierung und zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind (Konto- und Zahlungsdaten, Vertrags- und Objektdaten, Korrespondenz)
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung: Die Verarbeitung Ihrer Daten ist zur Durchführung vertraglicher Maßnahmen und für die Erfüllung des mit uns abgeschlossenen Verwaltungsvertrages oder sonstigen Vertragsverhältnisses sowie zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen und berechtigter Interessen.
Wir speichern und verarbeiten die uns übermittelten bzw. bekanntgegebenen personenbezogenen Daten nur soweit es mit der Abwicklung des Vertrages (Verwaltungsvertrag im Sinne des Wohnungseigentumsgesetzes sowie anderer Vertragsverhältnisse) im Rahmen der Liegenschaftsverwaltung im Zusammenhang steht.
Eine Weitergabe erfolgt nur im minimal erforderlichen Umfang soweit es für die Vertragsabwicklung notwendig ist, auf einer gesetzlichen Grundlage beruht oder ein berechtigtes Interesse an der Geschäftsabwicklung beteiligter (Dritter) besteht.

Ihre Daten werden an folgende mögliche Empfänger weitergegeben:

  • Ablese- und Abrechnungsunternehmen, Energieversorger, Finanzamt und sonstige Behörden, Notare, Rechtsanwälte, Steuerberater, Jahresabschlussprüfer, Ämter, Förderbehörden und Bankinstitute.
  • Unternehmen, die im Rahmen der Betreuung unserer unternehmensinternen IT-Infrastruktur (Software, Hardware) beauftragt sind.
  • Beauftragte Professionisten/Dienstleister (z.B. Kontaktaufnahme zur Schadensbehebung)
  • Zuständige Fachabteilungen der Hausverwaltung oder Gesellschaften der Unternehmensgruppe,
  • private und öffentliche Stellen, die Informationen im Zusammenhang mit dem Vertragsobjekt bekanntgeben können oder benötigen (z.B. Rauchfangkehrer), Versicherungen, Finanzierungsunternehmungen
  • Die Übermittlung der personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation ist nicht vorgesehen. Es erfolgt keine automatisierte Entscheidungsfindung auf Basis Ihrer Daten.
  • Ihre Daten werden gelöscht, wenn alle potenziellen Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis verjährt sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten mehr bestehen. 

 

Datenschutzverpflichtungen für Firmen: (Professionisten/Dienstleister/Auftragnehmer)

Umgang mit Daten, welche vom Auftraggeber an die Firmen weitergeleitet werden

Gegenstand der Datenverarbeitung sind sämtliche personenbezogenen Daten vom Auftraggeber (AG), welche die Firmen im Rahmen der Erfüllung ihres Auftrages verarbeiten oder auf welche Firmen im Rahmen der Erfüllung ihrer Aufträge Zugriff nehmen oder nehmen können.
Sämtliche Firmen sind verpflichtet, Daten und Verarbeitungsergebnisse ausschließlich im Rahmen der Aufträge des AG zu verwenden.
Sämtliche Firmen erklären rechtsverbindlich, dass sie alle von ihnen mit der Datenverarbeitung beauftragte Personen vor Aufnahme der Tätigkeit zur Einhaltung Wahrung des Datengeheimnisses in der jeweils gültigen Fassung verpflichtet haben. Insbesondere bleibt die Verschwiegenheitsverpflichtung der mit dem Datenverkehr beauftragten Personen auch nach Beendigung ihrer Tätigkeit und Ausscheiden aus der Firma aufrecht. Die Verpflichtung zur Verschwiegenheit ist auch für Daten von juristischen Personen und handelsrechtlichen Personengesellschaften einzuhalten.
Sämtliche Firmen erklären rechtsverbindlich, dass sie ausreichende Sicherheitsmaßnahmen im Sinne der jeweils geltenden Datenschutzbestimmungen ergriffen haben, um zu verhindern, dass Daten ordnungswidrig verwendet oder Dritten unbefugt zugänglich werden.
Sämtliche Firmen können ein anderes Unternehmen nur dann mit der Durchführung von Datenverarbeitungen betrauen, wenn der AG zustimmt. In diesem Zusammenhang haben die Firmen sicherzustellen, dass die Subverarbeiter dieselben Verpflichtungen eingehen, welche die Firmen gegenüber dem AG einzuhalten haben.
Sämtliche Firmen haben für die technischen und organisatorischen Voraussetzungen Sorge zu tragen, dass der AG insbesondere die Bestimmungen des Artikels 15 (Auskunftsrecht), des Artikels 16 (Recht auf Berichtigung) sowie des Artikels 17 (Recht auf Löschung) laut DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) 2016 gegenüber den betroffenen Personen innerhalb der gesetzlichen Fristen jederzeit erfüllen kann und überlässt dem AG alle dafür notwendigen Informationen.
Sämtliche Firmen sind nach Beendigung der Dienstleistung verpflichtet, alle Verarbeitungsergebnisse und Unterlagen, die Daten enthalten, dem AG zu übergeben bzw. in dessen Auftrag für ihn weiter vor unbefugter Einsicht gesichert aufzubewahren oder auftragsgemäß zu vernichten.

 

Datenschutzinformation Videoüberwachung Besucher, sonstige Personen im überwachten Bereich:

Zweck der Videoüberwachung ist Eigenschutz (Schutz des Eigentums der Organisation sowie der Mitarbeiter und des Verantwortungsschutzes (Wahrnehmung von Verkehrssicherungspflichten, Vertragshaftung gegenüber Kunden etc.) sowie zum Zweck der Verhinderung, Eindämmung und Aufklärung strafrechtlich relevanten Verhaltens, soweit hiervon der Aufgabenbereich des Verantwortlichen betroffen ist, mit ausschließlicher Auswertung in dem durch den Zweck definierten Anlassfall.
Rechtsgrundlage ist berechtigtes Interesse und Schutz des Eigentums. Die Daten werden grundsätzlich 72 Stunden  im Anlassfall für die Dauer der Abwicklung des Verfahrens gespeichert.

 

Mitarbeiter und unsere Dienstleistungsunternehmen sind zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen verpflichtet.

Sie haben als betroffene Person folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung
  • Recht auf Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde: Beschwerden können an die Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8-10, 1080 Wien, gerichtet werden.

 

 

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.